HCF rockt im CMAR-Final 2015

HCF rockt im CMAR-Final 2015

Im diesjährigen Finale der allseits bekannten und europaweit ausgetragenen CrossFit Competition „Cry Me A River“ (kurz: CMAR) konnten die Hauptstadt CrossFit Athleten in Hannover bravouröse Ergebnisse erreichen.

CMAR - Hauptstadt CrossFit - Anne-Sophie König

Anne-Sophie König konnte in ihrem Final-Debut sich das erste Mal unter zentraleuropas Elite tummeln und einen tollen 29 Platz belegen. „Die Qualifikation war für mich schon das absolute Highlight. Das ich dann im Finale mitwirken konnte war schon genial und eine tolle Belohnung für die harte Arbeit im Training“, sagte Sie im Anschluss zur Competition.

CMAR - Hauptstadt CrossFit - Anne-Sophie König 2

Harry Werz qualifizierte sich als 20. aus mehreren tausend Teilnehmern für das Finale der besten 60 männlichen Athleten in der Elite-Klasse. Mit dem 21. Platz am Ende des Wettkampftages erreichte er sein Ziel die Qualifikationsposition auch im Wettkampf zu halten und zeigte sich sehr zufrieden mit seiner Leistung. Kurzzeitig durfte Harry mit Platz 14 in der Gesamtwertung vor dem vorletzten Workout am Finale der besten 12 schnuppern, doch leider konnte er die beiden Athleten vor ihm nicht mehr einholen. Das Highlight war der 2. Platz in seinem Heat im Chipper Workout. „Insgesamt betrachtet befinde ich mich auf dem richtigen Weg und alles läuft so wie geplant. Es macht riesigen Spaß mit all diesen Klasse-Athleten ans Limit zu gehen und sich zu messen. Ich liebe die Atmosphäre bei den Finals und habe Bock auf mehr“, sagte Harry nach dem Wettkampf.

CMAR - Hauptstadt CrossFit - Harry Werz 2

Für unsere Machines steht schon die nächste Quaifikation vor der Tür: Es wartet der Belgian Throwdown. Diesmal am Start für Hauptstadt CrossFit sind unsere Coaches Constanze Müller, Kevin Krüger und Harry Werz. Darüberhinaus starten Anne-Sophie König, Henning Langer und Andre Brauner für HCF.

Wir sind heiß auf mehr!

Euer Team von HCF